PerfectHome24
Ratgeber für gesünderes Wohnen!

Spiegel richtig platzieren – Wie man mit Spiegeln dekoriert

Jeder von uns nutzt jeden Tag aufs neue einen Spiegel, das geschieht zumeist morgens im Badezimmer, während Haare und eventuell auch Make-up hergerichtet werden. Danach werfen wir noch einen letzten Blick in den Spiegel während oder nachdem wir uns ankleiden, um sicherzustellen, dass auch wirklich alles sitzt. Aufgrund dieser Routine nehmen wir Spiegel meist nur aufgrund ihres Nutzens wahr.

Aus gutem Grund gibt es jedoch Spiegel mit diversen Rahmen und in den unterschiedlichsten Größen, denn tatsächlich sind Spiegel extrem dekorative Gegenstände. Oft schinden die reflektierenden Möbelstücke sogar mehr Eindruck als viele Kunstwerke, welche man in den meisten Wohnungen finden kann.

Größe und Form für dekorative Spiegel

Der nennenswerteste Unterschied zwischen nützlichen und dekorativen Spiegeln ist in der Regel die Größe. Gerade die kleinen Modelle werden im Normalfall für ihren praktischen Nutzen angeschafft. Nur selten sieht man einen kleinen Spiegel, welcher an einer Wand angebracht wird, um einen Raum zu verschönern.

Je größer das Modell allerdings ist, desto mächtiger wird auch der Effekt sein, den der Spiegel auf den Raum haben wird. Wir alle kennen den Moment, in dem der Blick direkt auf einen Spiegel fällt, wenn man an diesem vorbeiläuft. Das ist auch in den eigenen vier Wänden meist der Fall. Diese bekannte Faszination für die eigene Reflexion kann ein jeder für sich nutzen, um sich einen wahrhaftigen Eye-Catcher in die Wohnung zu stellen oder an die Wand zu hängen. Reflektiert der Spiegel dabei einen Großteil des Raumes, so wirkt der Raum sehr schnell um ein Vielfaches größer.

Auch die Form des Spiegels ist keineswegs unwichtig. Rechteckige Spiegel bringen meist ein Gesamtbild, welches als etwas sauberer wahrgenommen wird. Dabei ist es allerdings wichtig, dass der Spiegel grade hängt oder steht. Der Rahmen sollte immer Parallel zu den Wänden verlaufen. Ovale Spiegel hingegen bieten ein eher verspieltes Abbild, das den Raum gemütlicher macht. Diese Wirkung sollte beim Einrichten beachtet werden.

Welche Wirkung hat der Rahmen?

Der richtige oder falsche Rahmen bei einem Spiegel kann drastische Auswirkungen haben.

Neben Form und Größe darf natürlich auch der Rahmen keineswegs vernachlässigt werden. Die dicke des Rahmens, sowie auch die allgemeine Gestaltung des Rahmes kann die Wirkung des Spiegels nachhaltig beeinflussen. Zunächst ist zu klären, ob der Rahmen eher dick oder dünn sein soll. Dicke Rahmen sorgen dafür, dass der Spiegel als eigentlicher Gegenstand angesehen wird. Schnell wird der Spiegel zu einem ganz eigenen Kunstwerk an der Wand, wenn der Rahmen dick und auffällig ist.

Dünne Spiegelrahmen hingegen sorgen dafür, dass der Spiegel eher passiv wahrgenommen wird. Dabei ist dann die tatsächliche Reflexion im Spiegel der auffälligere Part. Das vergrößert dann wiederum den Raum erheblich und dient als ein wahrer Blickfang. Das gilt vor allem in unserer heutigen Zeit, in der Selfies als eine normale Art zählen, um Erinnerung zu schaffen.

Das Muster beziehungsweise die Verzierung des Rahmens spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle, denn hierdurch wird der Spiegel erst wirklich zu einem Kunstwerk. Bei dünnen Rahmen sollte auch das Design eher schlicht sein, um den Fokus auf die Reflexion im Spiegel zu legen, bei einem dicken Rahmen dagegen ist kann die Verzierung so ausgefallen sein, wie man es möchte. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Spiegel an eine Wand zu hängen.

Die korrekte Höhe zum Aufhängen von Spiegeln

Ein Punkt bei hängenden Spiegeln, welcher immer wieder vergessen oder vernachlässigt wird ist die richtige Höhe. Diese ist sehr einfach zu ermitteln und kann sogar instinktiv gefunden werden. Es sollte immer versucht werden den Spiegel so aufzuhängen, dass die Spiegelmitte auf Augenhöhe liegt. Für die durchschnittlich große Person bedeutet dies, dass der Spiegel auf einer Höhe von etwa 165 cm aufgehängt werden sollte.

Bei hohen Spiegeln stellt sich oft nicht die Frage nach der Höhe, da das Ziel hier oft ist, dass man sich selbst komplett im Spiegel sehen kann, wenn man unmittelbar davor steht. In diesem Falle reicht es aus den Spiegel nur wenige Centimeter über dem Boden aufzuhängen, wenn man sich dazu entscheidet den Spiegel überhaupt aufzuhängen.

Einfache Ideen für die richtige Platzierung

Wie bei den meisten Möbelstücken und auch dekorativen Gegenständen ist auch bei Spiegeln die Platzierung das Wichtigste. Gerade durch die diversen verschiedenen Arten von Spiegeln sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Die folgenden Ideen zur eleganten Platzierung von Spiegeln in der Wohnung sind besonders beliebt:

  • Eckige Spiegel lehnend an einer Wand
  • Ovale Spiegel aufhängen, wie Bilder
  • Spiegelwände mit vielen kleinen Spiegeln
  • Eine Spiegelwand mit einem sehr großen Spiegel
  • Spiegel an der Decke
  • Spiegelmosaik mit rahmenlosen Spiegeln

Die meisten dieser Ideen können recht einfach umgesetzt werden und müssen auch nicht zwingend teuer sein. Nach einem kurzen Trip zum lokalen Innenausstatter wird man schnell fündig und benötigt lediglich ein wenig Geschick beziehungsweise den ein oder anderen geschickten Helfer, welcher beim Platzieren der Spiegel behilflich ist.

Spiegel mit Motiv als dekorative Maßnahme

Die eigene Reflexion zu sehen fasziniert uns Menschen schon immer. Diese Faszination kann allerdings noch ein wenig erweitert werden, indem man sich Spiegel zulegt, welche über Gravuren oder Motive verfügen. Diese werden in der Regel nicht mehr praktisch genutzt, sondern dienen lediglich als Dekoration. Sollte die Gravur oder das Motiv nur sehr dezent sein, so kann der Spiegel natürlich auch im Badezimmer zum Schminken und Stylen genutzt werden.

Schöne Motive auf einem Spiegel können allerdings dabei helfen, den Spiegel besser in die eigenen vier Wände zu integrieren. Zu beachten ist hierbei allerdings, dass das Motiv oder die Gravur auch zum Rahmen passen. Meist werden Spiegel mit Motiven allerdings bereits mit einem Rahmen verkauft, wodurch dieses Problem garnicht erst zustande kommen kann.

Die schönsten Motive auf einem Spiegel sind doch letztendlich wir selbst. Daher sollte mit Motiven auf Spiegeln nicht zu sehr übertrieben werden.

Dekorative Spiegel für jeden Haushalt

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Ihnen gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Akzeptieren Mehr lesen...

Privatsphäre und Cookie Einstellungen