PerfectHome24
Ratgeber für gesünderes Wohnen!

Sitzpouf

Bei einem sogenannten Sitzpouf handelt es sich um eine Art kleinen Sitzsack, der im Gegensatz zu einem Sessel nicht über eine Lehne, aber dafür über eine sehr bequeme Sitzfläche verfügt, die aufgrund ihrer Füllung bzw. Polsterung einen sehr hohen Sitzkomfort bietet. Das bequeme Möbelstück gibt es schon seit geraumer Zeit – es wird seit dem 19. Jahrhundert dazu verwendet, die Füße darauf abzulegen.

Mittlerweile hat sich der Sitzpouf jedoch als eigenständige, bequeme und originelle Sitzgelegenheit etabliert. Der Polsterhocker wird daher bei zahlreichen Einrichtungshäusern wie zum Beispiel IKEA, allerdings auch online in großen Shops von namhaften Versandhändlern angeboten. Auf was man beim Kauf eines Sitzpoufs achten sollte, wird im folgenden Text erklärt.

Checkliste zu Sitzpouf

Material: Wie bei den meisten Einrichtungsgegenständen, ist es auch bei dem Sitzpouf sehr wichtig, dass er über ein qualitativ hochwertiges Material, das äußeren Einflüssen standhält und leicht zu reinigen ist, verfügt. Daneben soll er natürlich bequem sein und auf diese Weise einen hohen Sitzkomfort gewährleisten.

Grundsätzlich eignet sich Baumwollstoff besonders gut für den Bezug des Sitzpoufs, da er alle benötigten Anforderungen hinsichtlich der Qualität besitzt. Wer seinen Sitzsack selber herstellt, muss auch das passende Garn finden: Ein echter Geheimtipp hierfür ist Textilgarn, da es besonders strapazierfähig sowie robust und langlebig und damit prädestiniert für den Einsatz bei tollen Outdoor-Sitzpoufs ist. Daneben kann man auch praktisches Baumwollgarn verwenden.

Füllung: Das wohl markanteste Merkmal am Sitzpouf ist seine Füllung. Diese besteht stilechter Weise aus vielen tausenden Perlen, die zum einen eine stabile Sitzposition allerdings auch einen bequemen, nicht zu starren Sitzkomfort gewährleisten. Das charakteristische Erkennungsmerkmal eines Poufs besteht darin, dass er keine starre/ harte Sitzoberfläche besitzt. Stattdessen passt sich die Oberfläche des Sitzpoufs durch die locker-luftige Füllung aus Kugeln oder Perlen an die jeweilige Körperform an, was für ein besonders angenehmes Sitzgefühl sorgt.

Form/ Art des Sitzpoufs: Es gibt verschiedene Arten von Sitzhockern. Unter dem sogenannten Sitzpouf versteht man in der Regel kleine runde Sitzsäcke bzw. Sitzkissen mit einer bequemen und stützenden Füllung (zum Beispiel aus Perlen). Allerdings zählt man mittlerweile auch niedrige Sitzhocker ohne Lehne und mit Holzbeinen sowie eckigen Modelle unter den Großbergriff „Sitzpouf“.

3 empfehlenswerte Sitzpoufs

Sitzpoufs sind eine reine Geschmachssache und können entsprechend auch nur schwer empfohlen werden. Allgemein ist es hier ratsam ausschließlich nach dem eigenen Geschmack zu gehen. Aus diesem Grund hat die Redaktion lediglich 3 Varianten rausgesucht, die von uns als schön erachtet werden.

Empfehlung
Orientalischer runder Pouf aus Leder ø 55cm Rund 30cm Hoch inklusive Füllung | Marokkanisches Sitzkissen... *
  • Dieses orientalisches rundes puff Kissen ist aus Echtes Schafsleder in Patchwork hergestellt und handgenäht, 100% Handarbeit...
  • Die Form ist rund, die Verzierungen sind orientalisch marokkanisch, passen hervorragend als orientalische oder marokkanische...
  • Größe: 55cm Durchmesser 30cm hoch | Material: Leder | Farbe: Braun und die Motive Dunkelbraun | mit Orient Motive verziert...
  • Bei uns finden Sie eine große Auswahl an orientalische marokkanische Pouffe, schlicht oder mit orientalischen Motiven...
  • Bei den von uns angebotenen Artikeln, handelt es sich um echtes, orientalisches Kunsthandwerk. Echte Handarbeit und keine...
Empfehlung
Casa Moro Orientalisches Leder Sitzkissen marokkanischer Pouf Kamel braun Ø 42cm Sitzhöhe 30cm | Inklusive... *
  • Marokkanischer Pouf Kamel aus Leder - Teil des orientalisch arabischen Lebensstils! Ein Typisch traditionelles, arabisches...
  • In reiner Handarbeit sehr aufwendig gefertigt und mit orientalischen Motiven künstlerisch vollendet. Marokkanische...
  • Durchmesser: ca. 42 cm | Höhe: ca. 30 cm | Material: Leder | 100% Qualität
  • Fertigung: 100 % traditionelle Handarbeit | Das Sitzkissen wird gefüllt geliefert.
  • Holen auch Sie sich ein Stück orientalische Wohnkultur nach Hause. Casa Moro
Empfehlung

Die beliebtesten Modelle im Bereich Sitzpouf

Wie bei allen Anschaffungen für die eigenen vier Wände, sollte man sich vor dem Kauf über einige Produktmerkmale des begehrten Gegenstands bzw. Möbelstücks informieren. Denn aufgrund des breitgefächerten und vielfältigen Angebots gibt es vor allem im Online-Versandhandel mittlerweile auch viele Anbieter, die minderwertige Waren anbieten. Um diese zu erkennen, hat die Redaktion eine fundierte Recherche im Bereich Sitzpouf betrieben und die beliebtesten Modelle ausfindig gemacht. Dazu gehören:

Fazit

Sitzpoufs sind süße kleine Sitzgelegenheiten, die vor allem in modernen Wohnungen häufig zur Anwendung kommen. Auch wer eine große Couchgarnitur zu Hause hat, oder sich zur Entspannung immer wieder in seinen Lieblingssessel lümmelt, wird sich über einen Sitzpouf erfreuen. Aufgrund ihrer Füllung, die in vielen Fällen aus Styropor- oder Kunststoffkugeln oder aber aus etlichen kleine Perlen besteht, verfügen sie über ein außergewöhnliches und komfortables Sitzgefühl. 

Neben dem hohen Sitzkomfort bieten sie außerdem einen hohen Grad an Eleganz, der für eine stilvolle Atmosphäre im eigenen Zuhause sorgt. Sehr günstig sind die kleinen Sitzhocker über den Online-Versandhandel Amazon erhältlich, wo sie in etlichen Ausführungen zu günstigen Preisen angeboten werden.

Häufig gestellte Fragen zu Sitzpouf

Für was kann ein Sitzpouf verwendet werden?

Ein Sitzpouf kann einerseits zum Sitzen verwendet werden oder andererseits als Ablagemöglichkeit für die Füße und damit als Ergänzung zum heimischen Sessel bzw. der Couch fungieren. Er ergänzt eine Couchgarnitur perfekt und dient als dekoratives Schmuckstück im gemütlichen Wohnambiente des eigenen Wohnzimmers. Seine Einsatzmöglichkeiten sind im Grunde so vielfältig wie die eines Sessels: Egal ob im Wohnzimmer als entspannende Möglichkeit zum Relaxen oder im Schlaf-, Kinder- oder Lesezimmer – ein Sitzpouf verschönert nicht nur optisch den Raum und sorgt für eine gewisse Gemütlichkeit sowie für ein angenehmes Ambiente, sondern ist darüber hinaus auch äußerst funktionell und bietet für Klein und Groß einen Wohlfühlort der Entspannung.

Welche verschiedenen Füllungen gibt es für einen Sitzpouf?

Die Füllung eines Sitzpoufs ist ganz entscheidend, denn sie bestimmt darüber, ob das Sitzkissen bequem oder unbequem ist. In der Regel sollte die Füllung eine Beschaffenheit bieten, die für eine gewisse Stabilität sorgt, jedoch gleichzeitig flexibel und nicht zu starr ist. Denn im Gegensatz zu den klassischen Sitzmöbeln wie Sesseln, Stühlen und Couches ist es für den Sitzpouf charakteristisch, dass er keine harte Sitzoberfläche besitzt, sondern sich an die individuelle Körperform anpasst. Klassische Füllungen für einen Sitzpouf sind kleine Kugeln aus Styropor oder aus Kunststoff.

Kann ich einen Sitzpouf auch selber herstellen?

Alle Do-it-yourself-Fans können sich freuen: Die Antwort lautet „ja“! Einen Sitzpouf selber herzustellen ist einfacher als gedacht und es finden sich dafür viele übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Netz. Der Bezug des Sitzpoufs kann mit Hilfe von einem Schnittmuster, welches man ebenfalls ganz bequem im Internet downloaden kann, hergestellt werden. Anschließend erfolgt dessen Füllung mit selbst ausgewähltem Material wie zum Beispiel Schaumstoffkugeln oder EPS-Perlen.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Das könnte Ihnen gefallen