PerfectHome24
Ratgeber für gesünderes Wohnen!

123Gartenplaner – Test und Erfahrung

Wer bereits einmal seinen eigenen Garten geplant hat, der weiß wie anstrengend dieser Prozess sein kann. Das ist auch bis heute nicht anders, auch wenn die Menge an hilfreichen Programmen und Webseiten für diese Aufgabe, in den letzten Jahren stetig gestiegen ist. Diese vielseitige Auswahl ist dabei teilweise sogar Teil des Problems, denn es wird immer schwieriger einen guten Gartenplaner im Internet zu finden.

Der 123Gartenplaner ist bisher noch eher unbekannt, hat es aber geschafft die PerfectHome24 zu begeistern. Da wir dieses ambitionierte Projekt schnell für sehr interessant befanden, war für uns klar, dass wir den Gartenplaner für Sie testen mussten. Im Folgenden finden Sie unsere Erfahrungen und ein klares Fazit, in dem wir Ihnen mitteilen, ob der 123Gartenplaner sich lohnt oder nicht.

Was verspricht der Gartenplaner?

Der Gartenplaner in AktionDer 123Gartenplaner verspricht seinen Nutzern die einfache Planung des eigenen Gartens. Das soll dabei helfen den Traumgarten zur Wirklichkeit zu machen, egal ob die Umsetzung dann selbst erledigt werden soll oder ob Profis mit der Aufgabe betreut werden sollen. Diese Funktionen sind dabei besonders wichtig:

  • Maß getreue Anfertigung von Skizzen: Hiermit wird die Budgetplanung vereinfacht und falls ein Profi beauftragt werden sollte, ist dieser direkt im Bilde.
  • Mehrere Projekte gleichzeitig Planen: Sollte mehr als ein Gartenprojekt in der Familie anstehen, so ist das kein Problem.
  • Funktioniert auf Handy, Tablet, Notebook und PC: Egal wann und wo Ideen zustande kommen, der 123Gartenplaner kann immer genutzt werden.
  • Import aus Google Maps: Sie können Ihr Grundstück ohne Vermessung einfach aus Google Maps importieren, die Maße bleiben dennoch korrekt.
  • Diverse Pflanzen und Gartenobjekte: Nahezu alle was Sie in Ihrem Garten haben wollen, ist so auch im Gartenplaner verfügbar.
  • Bewässerung lässt sich planen: Sogar die Bewässerung des Gartens kann mit präzisen Angaben nahezu lebensecht simuliert werden.
  • Einfache Bedienung: Jeder kann das Bedienen des Gartenplaners schnell erlernen.
  • Dienstleister-Suche: Finden Sie schnell und einfach Betrieben in Ihrer Nähe, welche die Umgestaltung Ihres Gartens für Sie übernehmen.
  • Ständige Updates: Der 123Gartenplaner wird stetig verbessert und überarbeitet, um immer neue und bessere Funktionen zu bieten.

All diese Versprechen sind auf dem Papier wirklich wunderbar und bieten praktisch alles, was man sich für einen guten Planer nur wünschen kann. Zu unserer Begeisterung durften wir feststellen, dass tatsächlich all diese Versprechen so vom 123Gartenplaner auch eingehalten wurden.

Preise und Nutzungsmöglichkeiten

Hier sind die Preise des 123Gartenplaner zu sehenEs gibt eine kostenfreie Möglichkeit den Gartenplaner zu verwenden. Dies ist allerdings eine Version, welche mit der ein oder anderen Beschränkung auskommen muss. Das soll aber nicht heißen, dass die Gratisversion nicht geeignet wäre, um den Garten zu planen. Gerade für kleinere Änderungen am Garten ist die kostenfreie Variante vollkommen ausreichend.

Wer allerdings eine größere Änderung am Garten vornehmen möchte oder sogar einen völlig neuen Garten entwerfen will, der sollte durchaus über die Anschaffung der Vollversion nachdenken. Hierbei handelt es sich um eine 365 Tage Lizenz. Diese obliegt nun keinerlei Einschränkungen und kann sogar für die Planung mehrerer Projekte verwendet werden. Nur in dieser Vollversion sind auch wirklich alle oben genannten Funktionen vollständig verfügbar.

Was fehlt noch beim Gartenplaner?

Es ist schwierig zu sagen, was der 123Gartenplaner wirklich noch benötigt, da es sich trotz der kurzen Lebenszeit des Gartenplaners, schon um ein wirklich ausgereiftes Programm handelt. Zudem werden ständig Verbesserungen am Gartenplaner durchgeführt. Aktuell scheint zum Beispiel aktuell noch eine 3D-Ansicht für den Planer in Arbeit zu sein.

Die einzige Kleinigkeit, welche uns bisher noch gefehlt hat, war eine Hilfe bei der Budgetplanung für den Traumgarten. Zwar bietet der Planer einen guten Ansatz, da alle verwendeten Objekte einzelnen aufgelistet werden, aber dennoch ist eine Menge eigener Arbeit involviert, um ein präzises Budget zu kalkulieren.

Eine gute Hilfe hierbei kann allerdings die Amazon Wunschliste sein. Diese müssen Sie zwar selbst pflegen, aber so können Sie in nur wenigen Minuten gemeinsam mit dem 123Gartenplaner exakt Ihre Kosten für den Traumgarten aufstellen.

Fazit zum Gartenplaner

Der 123Gartenplaner hat uns von der PerfectHome24 Redaktion voll und ganz überzeugt. Für den letztlich doch recht geringen Preis wurden all unsere Anforderungen erfüllt und auch die einfache Benutzeroberfläche hat uns sehr gut gefallen. Lediglich das Fehlen eines direkten Budgetplaners fanden wir etwas schade. Da allerdings auch kaum ein anderer Gartenplaner eine solche Erweiterung anbieten müssen wir zugeben, dass es sich hierbei um Meckern auf ganz hohem Niveau handelt.

Für all diejenigen, welche aktuell darüber nachdenken Ihren Garten umzugestalten, ist der 123Gartenplaner eine klare Empfehlung.

Das könnte Ihnen gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Akzeptieren Mehr lesen...

Privatsphäre und Cookie Einstellungen